Fotos von den Aufführungen


Fotos: T.homas Tschopp und Ernst Inauen

Fotos von den Proben


Das Theater Lenggenwil an der Fasnacht Lenggenwil 2017


Flyer


Die NEAT, ein Jahrhundertbauwerk, wurde eröffnet und zählt zu den schnellsten Verbindungen zwischen Nord und Süd.

 

Doch: Blättern wir 150 Jahre zurück.

 

Die Gotthardbahn wird neu eröffnet und die Postillone Andreas Marti und Attilio Ghielmetti absolvieren ihre letzten Fahrten über den Gotthardpass, denn die neue Bahnlinie ersetzt die Postkutschen. In dieser gedrückten Stimmung tun familiäre Unstimmigkeiten das ihre dazu. Dieses Volksstück in drei Akten erzählt vom Wandel der Zeit, von Schicksalen und der Liebe. Aktueller denn je und eines ist gewiss: Die Geschichte nimmt eine unerwartete Wendung


Personen:

  • Andreas Marti, Gotthardpostillon und Wirt in Andermatt: Hans Kappeler
  • Frau Marti,  seine Frau: Patricia Wickli
  • Peter Marti, Sohn und Ingenieur: Remo Berger
  • Elsbeth Marti, Tochter: Irene Bernhardsgrütter
  • Kathrin, Serviertochter: Jasmin Lopardo
  • Madeleine Délessert, junge Witwe aus Genf: Nadia Brühwiler-Wickli
  • Pius Regli Gerichtspräsident: Beni Frick
  • Steffen, Grossbauer: Urs Blöchlinger
  • Thys, Sohn von Steffen: Daniel Frick
  • Kräuter Änni, Witwe: Claudia Rusch
  • Hannes, Sohn von Kräuter Änni: Thomas Tschopp
  • Attillio Ghielmetti, Postillion aus Airolo: Willi Schibler
  • Fritz Trösch, invalider Arbeiter: Philipp Guldimann
  • Kaspar Danioth, Kondukteur: Roman Fäh
  • Ulrike, Deutsche Studentin: Tamara Fust
  • Imhof,  ein Urner:  Jack Niederer
  • Fabrizio Rossi, Italienischer Gastarbeiter: Primin Germann

 

Regie:

  • Regie: Peter Bernhardsgrütter,  Roland Hefti
  • Regieassistenz: Hugo Forrer